Hält mein Hamster Winterschlaf?


Hamster Winterschlaf

Sicherlich hast du dir auch schon einmal die Frage gestellt, ob dein Hamster Winterschlaf hält. Oder ob allgemein Goldhamster Winterschlaf machen und auch Zwerghamster Winterschlaf halten? Und wann machen Hamster Winterschlaf?

Von Hamstern werden die Winterschlafgewohnheiten eher falsch verstanden. Du brauchst keine Angst zu haben und zu denken, dass dein Hamster gestorben ist.

Dein Hamster zu Hause hält keinen Winterschlaf. Das liegt an der Umgebungstemperatur und an der Futterversorgung, das dein Hamster keinen Winterschlaf macht. Jedoch kann es sein, das dein Hamster im Winter weniger aktiv ist.

 

Macht mein Hamster Winterschlaf?

In freier Wildbahn leben die meisten Hamster in einer Region, in denen keine kalten Temperaturen herrschen. Folglich bedeutet das auch, dass ein Hamster kein Winterschlaf macht.

Bei unseren Hamstern zu Hause kannst du etwas anderes sehen. Denn es kann zu einem winterschlafähnlichen Verhalten bei deinem Hamster kommen. Und das wird als „Zustand der Erstarrung“ bezeichnet.

Wie kommt es zu so einem Zustand? Kurzum, das kann auch durch niedrige Temperaturen. Sobald die Raumtemperatur unter 15 °C fällt.

Dieser Zustand kann auch bei einem Mangel an Wasser und Nahrung kommen. Sobald dein Hamster mit so etwas konfrontiert wird.

Denn dann wird dein Hamster bewegungslos, schlaff und schläft mehr. Jedoch kann passiert dies meist nur in den Wintermonaten.

Auf jeden Fall kann das für einige Hamsterbesitzer besorgniserregend sein. Sicherlich möchtest auch du, dass dein Hamster nicht in solch einen Zustand gelangt.

Winterschlafverhalten

Auch solltest du bei diesem Winterschlafverhalten ruhig bleiben. Es besteht kein Grund zur Besorgnis.

Warum dein Hamster solch ein Verhalten zeigt, erfährst du hier weiter unten im Artikel.

Im Folgenden teile ich dir alles genau mit, was es mit einem Winterschlaf für Hamster auf sich hat und wie du mit dem Verhalten im Winterschlaf /Erstarrung umgehen kannst.

 

Hamster Winterschlaf und Torpor

Die Frage „Halten Hamster Winterschlaf?“ führt zu einer zweiteiligen Antwort. Ein Hamster in freier Wildbahn hält keinen Winterschlaf.

Jedoch kann ein Hamster zu Hause, kann unter bestimmten Umständen, in eine winterschlafähnliche Erstarrung kommen. Folglich ist das die Reaktion auf die Umgebungstemperatur deines Hamsters.

Der Hamster Winterschlaf hat nichts mit einer Jahreszeit zu tun. Jedoch aber mit der Temperatur in seiner Umgebung.

Vor allem bei Mittelhamstern solltest du die Temperatur etwas genauer im Auge behalten. Denn sonst werden sie schneller schläfriger. Wenn ihre Umgebungstemperatur kühler ist, als sie es sonst gewohnt sind.

Hamster Winterschlaf Torpor
Dsungarischer Zwerghamster

 

Torpor

Ein Torpor ist ein physischer Winterschlaf-ähnlicher Zustand bei deinem Hamster. Dieser kann auch bei anderen kleinen Säugetieren und Vögeln vorkommen.

Denn mit diesem Zustand kann dein Hamster seine inneren Ressourcen schonen. Damit kann er bei zu kaltem Klima oder ohne Nahrung und Wasser überleben.

Denn während dieser Zeit verbraucht der Körper deines Hamsters deutlich weniger Energie. Damit kann er bis zur nächsten Nahrung die schwierige Zeit überstehen.

Folgende biologische Prozesse laufen bei deinem Hamster während dieser Erstarrung ab:

  • Die komplette Körpertemperatur sinkt.
  • Dein Hamster hat weniger Herzschläge.
  • Er macht weniger Atemzüge.
  • Sein Stoffwechsel verlangsamt sich.

 

Hamster Winterschlaf Anzeichen

Hamster Winterschlaf Anzeichen

Was sind die Hamster Winterschlaf Anzeichen und gibt es diese überhaupt?

Wie bereits weiter oben beschrieben, macht ein Hamster keinen Winterschlaf. Jedoch interpretieren wir gewisse Hamster Winterschlaf Anzeichen.

Diese Erstarrung kommt einem Hamster Winterschlaf nahe. Und bei deinem Hamster zu Hause ist dieser Zustand nicht erwünscht.

Diese winterschlafähnliche Erstarrung kann sicherlich beängstigend sein. Denn man denkt sofort, dass der Hamster gestorben ist.

Das Anzeichen, bei einer winterschlafähnliche Erstarrung bei deinem Hamster ist, dass es eine ähnliche Wahrnehmung ist, wie bei einem toten Hamster.

Somit kann es durchaus schwierig sein, dass du ein Lebenszeichen erkennen kannst. Und dann auf den Tod schließt.

 

Wie merke ich die Hamster “Winterschlaf” Anzeichen?

Es gibt einige Hinweise, dass dein Hamster beabsichtigt in den Hamster Winterschlaf oder genauer gesagt, in die winterschlafähnliche Erstarrung zu gehen.

Ein Anzeichen ist, das er sich tiefer in das Einstreu eingräbt als sonst. Oder er baut sich ein größeres Nest. Damit hat er ein noch mehr geschützten Bereich als vorher.

Auf jeden Fall kannst du auch beobachten, dass dein Hamster häufig zittert. Oder er zittert bevor er in eine winterschlafähnliche Erstarrung gerät.

 

Hier sind einige Anzeichen, dass dein Hamster noch lebt und nur in diesem Zustand ist:

  • Dein Hamster bewegt sich kaum. Du kannst ihn ganz vorsichtig berühren, ob er eine Reaktion ausführt. Natürlich kannst du auch ein / zwei Krümel vom Einstreu auf seinen Körper legen. Damit du dann später siehst, ob die Krümel noch an derselben Stelle liegen.
  • Seine Atmung wird flacher. In diesem Zustand wird die Atmung von deinem Hamster flacher. Du kannst auch einen kleinen Handspiegel vor sein Gesicht platzieren, um zu sehen, ob dieser beschlägt.
  • Schau die Augen deines Hamsters an. Sicherlich ist es ungewöhnlich, jedoch kann dein Hamster auch mit offenen, geschlossenen und halb geöffneten Augen schlafen. Somit ist das kein Hinweis auf Schlimmeres.
  • Du kannst dir auch die Gliedmaßen deines Hamsters anschauen. Sind diese schlaff oder nur ein bisschen steif und du kannst sie ohne Probleme etwas bewegen, dann ist alles in Ordnung. Kannst du diese jedoch nur mit etwas mehr “Kraft” bewegen, kann dein Hamster bereits von der Totenstarre betroffen sein.

 

Solltest du deinen Hamster beim Hamster Winterschlaf wecken? Bei seiner winterschlafähnlichen Erstarrung?

Du solltest deinen Hamster beim Hamster „Winterschlaf“ nicht wecken. Dein Hamster muss aus diesem winterschlafähnlichen Zustand langsam aufwachen. Lass ihm einfach die Zeit, selber aufzuwachen.

Kontrolliere die Raumtemperatur. Diese darf nicht unter 15 °C fallen. Die ideale Temperatur ist für deinen Hamster 20 bis 22 °C.

Wie du deinen Hamster richtig pflegen kannst, liest du hier in diesem Leitfaden.

Da die Körpertemperatur deines Hamsters in diesem Zustand erheblich sinkt, wirst du merken, sobald du ihn berührst, dass er sich deutlich kühler anfasst.

Das heißt aber jetzt nicht, dass du eine Heizung mit in das Hamstergehege stellen musst. Erhöhe einfach die Raumtemperatur dementsprechend.

 

Ausreichend Nahrung und Wasser nach dem Hamster „Winterschlaf“

Hamster frisst Körner

Folglich kann es nach dieser Erstarrung sein, dass dein Hamster besonders hungrig ist. Da die meisten Hamster keine Zeit hatten, ausreichende Fettreserven aufzubauen. Um so sich auf den Hamster „Winterschlaf“ vorzubereiten.

Stell ihm etwas Futter hin. Jedoch nicht übermäßig, eher eine kleinere Portion. Damit er nicht alles auf einmal in sich reinpackt.

Auf jeden Fall sollte dein Hamster dann auch genug Flüssigkeit, also Wasser zu sich nehmen. Denn du musst eine Dehydration deines Hamsters vermeiden.

Falls er kein Wasser trinkt, kannst du ihm auch Nassfutter reichen. Das ist zum Beispiel Gurke, Zucchini, Tomate, Weintraube und Apfel.

Davon ein paar kleine Stückchen in seinen Futternapf legen.

Jedoch musst du ihn weiterhin beobachten, ob er Flüssigkeit zu sich nimmt. Wie du deinen Hamster zum Trinken bringen kannst, liest du hier.

 

Hamster „Winterschlaf“ ist nicht gut

Geht dein Hamster in die winterschlafähnliche Erstarrung, ist das keine gute Sache. Denn dass bedeutet, das einige Probleme mit der Raumumgebung gibt.

Natürlich ist es am optimalen diesen Zustand zu verhindern. Falls dein Hamster jedoch einmal in einen Hamster „Winterschlaf“ verfällt, ist es besser, dass du auch mit einem Hamster kundigen Tierarzt sprichst.

Somit kannst du ihm genau erklären, was du schon getan hast, damit deine kleine Fellnase wieder erwacht und frisst.

Und du kannst sichergehen, dass es keine anderen Probleme, wie eine Unterkühlung, von deinem Hamster gibt.

 

Meine abschließenden Gedanken zum Hamster Winterschlaf

Du hast nun gelesen, dass der Hamster Winterschlaf eher einer winterschlafähnliche Erstarrung gleichkommt. Und du versteht jetzt sicherlich einige Dinge besser und du kannst deinem Hamster schneller helfen. Falls es einmal zu solch einem Zustand bei deinem Hamster kommen sollte.

Maike

Ich schreibe auf Hamsterpflege.net und ich liebe Hamster. Heute verbringe ich viel Zeit damit, Hamstergewohnheiten und ideale, artgerechte Lebensumgebungen zu erforschen.

Kürzliche Beiträge