Welche Leckerlies für Hamster sind die Besten?


Leckerlies für Hamster

Welche Leckerlies für Hamster die besten sind. Und kann man Hamster Leckerlies geben? Dein Hamster besitzt, wie die meisten Tiere, ein empfindliches System und hat eine andere Konstitution als wir Menschen.

Hier sind ein paar gesunde Leckerlies für deinen Hamster, die du ihm geben kannst –

  1. kleine Obststückchen für Mittelhamster wie Apfel, Birne, Weintraube (alles ohne Kerne und wenig verfüttern), Johannesbeeren, Heidelbeeren, aber auch Honigmelone und Wassermelone
  2. Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren bei Zwerghamstern (nur wenig verfüttern)
  3. artgerechte Leckerlies aus dem Handel (z. B. Gurkenkerne, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Löwenzahnwurzel)
  4. Grillen, Heuschrecken, Mehlwürmer
  5. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne

 

Die Fragen: “Welche Leckerlies für Hamster?” und “Welche Leckerlis mögen Hamster am liebsten?” sind gar nicht so einfach zu beantworten.

Da jeder Hamster ein Individium ist und auch manche Hamster das eine mehr mögen, als andere. Das ist zu vergleichen, wie bei uns Menschen.

Auf jeden Fall kannst du dir auch den Nährwert eines jeden einzelnen Leckerlies für Hamster anschauen. Denn damit kannst du deinen Hamster noch weiter unterstützen, dass er auch bei den Leckerlies nur das Beste bekommt.

 

Welche Leckerlies für Hamster

Was essen Hamster am liebsten und welche Leckerlies sind für deinen Hamster geeignet?

Einen Unterschied gibt es beim Obst und Gemüse für Zwerghamster.

Denn es gibt nur sehr wenige, artenreine Zwerghamster. Möchtest du einen arten reinen Zwerghamster haben, musst du genau hinschauen, bei welchem Züchter du diesen bekommst. Zudem ist es auch mit einer langen Wartezeit verbunden.

Bei den meisten Zuchten handelt es sich um sogenannte Hybriden.

Diese entstehen aus dem Dsungarischen Zwerghamster und dem Campell-Zwerghamster. Jedoch sind die Campell-Zwerghamster anfälliger auf Diabetes.

Kurzum, wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann achte bei allen Zwerghamstern auf die richtige Menge von Obst und Gemüse. Um von vornherein Diabetes vorzubeugen.

Leckerlies für Zwerghamster

 

Kann man Hamster Leckerlies geben?

Du kannst entweder Hamster Leckerlies kaufen oder gesunde Leckerlies für Hamster selber machen. Aber warum solltest du deinem Hamster Leckerlies geben?

  • Ein Hamster Leckerlie ist auch ein Zeichen der Zuneigung und Wertschätzung gegenüber deinem Hamster. Denn es wird deinem Hamster große Freude bereiten. Du wirst sehen, wie er das nächste Leckerlie annimmt und es verschlingt.
  • Wie bei jedem anderen Tier ist ein Leckerlie auch eine Art Belohnung für eine Sache. Zum Beispiel dein Hamster ist auf Futtersuche und du hast einen Kürbiskern unter das Einstreu gelegt. Er hat es sie gefunden, dann kannst du ihm ein Leckerlie geben. Denn dein Hamster ist immer auf der Suche nach etwas zu fressen.
  • Denn auch gesunde Leckerlies für Hamster ist ein wesentlicher Bestandteil für eine ausgewogene Ernährung. Und ein zusätzliches Leckerlie für deinen Hamster ist immer willkommen, wenn er seinen Hunger stillt.

 

Gesunde Leckerlies für Hamster

Du kannst einfach gesunde Leckerlies für Hamster selber machen. So kannst du diese genau anpassen auf deinen Hamster.

  • Obst Leckerlies – du kannst diese klein schneiden oder auf einem speziellen Spieß anbringen. Und diesen dann etwas höher im Hamstergehege aufhängen. So muss dein Hamster sich etwas mehr anstrengen, um an die gesunden Leckerlies zu gelangen.
    Als Obst kannst du bei Mittelhamstern Banane (selten verfüttern), Apfel, Weintraube und Birne (ohne Kerne) als Leckerlie anbieten. Und auch Wassermelone und Honigmelone (besonders im Sommer erfrischend für deinen Hamster).
    Hast du einen Zwerghamster, kannst du ihm als Obst-Leckerlie Heidelbeeren, Himbeeren und Erdbeeren (in geringen Mengen) als Leckerlie anbieten.
  • Gemüse-Leckerlies – sind Gurke, Paprika (für Zwerghamster nur grüner Paprika), Tomate (keine süßen Tomaten für Zwerghamster), Zucchini und Chicoree (nur wenig verfüttern). Aber auch Mais (unbehandelt, frisch und in getrockneter Form).

 

Auch solltest du darauf achten, dass du keine exotischen Früchte und Steinobst deinem Hamster ververfütterst.

Auf jeden Fall musst du vor dem Verfüttern, jedes Obst und Gemüse vorher gründlich waschen.

Für artgerechte, gesunde Leckerlies empfehle ich dir auch nur solche zu verfüttern, die aus kontrolliertem Anbau oder vom Biobauern sind. Denn diese sind dann frei von Pestiziden und chemischen Düngemitteln.

 

gesunde Leckerlies für Hamster

 

Welche Hamster Leckerlies sind noch geeignet?

Da ein Hamster aus der freien Wildbahn kommt, gibt es einige Leckerlies, die nur für deinen Hamster geeignet sind. Und wir Menschen würden eher selten diese Leckerlies auch als das bezeichnen und essen.

Diese Hamster Leckerlies kannst du im Zoofachgeschäft oder direkt online kaufen.

Sie sind besonders eiweißreich für deinen Mittelhamster:

 

Dein Hamster wird diese Leckerlies lieben.

Für Zwerghamster ist es besser, spezielle Futtermischungen zu kaufen. Denn diese enthalten auch getrocknete Insekten in ihrer Form.

 

Wie viele Leckerlis sind für Hamster gut?

Das kannst du wie bei uns Menschen sehen. Mal ein paar Leckereien für zwischendurch sind in Ordnung. Eine ständige Zugabe von Leckerlies für deinen Hamster rate ich dir nicht.

Zudem braucht dein Hamster auch täglich frisches Wasser und seine Körner. Damit er eine ausgewogene, artgerechte Ernährung hat.

Als Empfehlung sind maximal 1–2 mal pro Woche in geringen Mengen an Leckerlies für Hamster zu verfüttern.

 

Auch, wenn du deinen Hamster jedes Mal mit Lekcerlies verwöhnen möchtest. Sei dir auch bewusst, dass es ihm bei erhöhter Menge an Hamster Leckerlies nur schadet. Ihm und seiner Gesundheit tust du nichts gutes.

  • Versuch dem niedlichen Blick deines Hamsters zu widerstehen – wenn er mit seinen süßen Augen nach Leckerlies bettelt.
  • Schau auch gelegentlich in seinem Bunker nach (nicht zu oft, denn das ist seine Privatsphäre), dass er die frischen Leckerlies nicht bunkert. Denn wenn er sie nicht gleich frisst, können sie nach einigen Tagen anfangen zu schimmeln. Diese musst du dann unbedingt entfernen.

 

niedlicher Hamster

 

Meine zusätzlichen Gedanken zu den Leckerlies für Hamster

Du musst einfach ein gesundes Mittelmaß bei deinem Hamster finden. Damit du nicht zu viele Leckerlies verfütterst. Es gibt auch noch andere Dinge, damit du deine kleine, süße Fellnase beobachten kannst. Und dich an ihm erfreuen kannst.

Denn das ist auch, wenn er seine Leitern hoch und runter klettert. Oder von einem Versteck zum anderen rennt.

Genauso kannst du ihm auch sein Körnerfutter im Gehege verstreuen. Da ein Hamster gewohnt ist, sein Futter zu suchen, wird er das auch bei dir machen.

Für deinen Hamster ist das eine schöne Abwechslung und Beschäftigung zu gleich, wenn er sein Futter aus dem Einstreu holen kann.

 

Andere Artikel für eine artgerechte Ernährung deines Hamsters

Maike

Ich schreibe auf Hamsterpflege.net und ich liebe Hamster. Heute verbringe ich viel Zeit damit, Hamstergewohnheiten und ideale, artgerechte Lebensumgebungen zu erforschen.

Kürzliche Beiträge